Zetros in Jordanien

ATLAS von der Wehl & ATLAS Hamburg liefern Zetros-Aufbau für Jordaniens Ölfelder.

Mit dem Zetros von Mercedes-Benz hat die Firma Josco (Jordan Oil Shake Company) extrem geländetaugliche Lkw für den Einsatz als Versorgungsfahrzeuge für die Exploration und Erschließung neuer Ölfelder im haschemitischen Königreich geordert.

Die allradgetriebenen Zweiachser für 16,5 oder 18,0 Tonnen Gesamtgewicht sowie Dreiachser für maximal 25,0 oder 27,0 Tonnen wurden für den harten Einsatz in der Wüste durch die Spezialisten von ATLAS von der Wehl bzw. ATLAS Hamburg mit Kranen, Pritschen und Sattelkupplungen ausgerüstet.

Die Adaption der verschiedensten An- und Aufbausysteme erfordert spezielles Know-how, denn in den extremen Bedingungen Jordaniens müssen die Aufbauten den gleichen anspruchsvollen Qualitätsstandards entsprechen, wie die Offroad-Fahrzeuge selbst. Denn der ewige Staub der Wüste fordert Mensch und Material.

Die Umrüstung der Fahrzeuge in Lauenbrück wurden durch Mercedes-Benz foto- und filmtechnisch begleitet, um als Referenz für weitere Zetros-Interessenten zu dienen. Führende Printmedien in Deutschland
(z.B. bi_BauFahrzeuge Sept.2010; Unimog 2/2010; Trucker Jan.2011)
berichteten ebenfalls von Umbau und Auslieferung der durch das Haubendesign besser beherrschbaren und fahrkomfortablen Fahrzeuge.

Zur Einweisung reisten 2 Mitarbeiter von ATLAS von der Wehl und ATLAS Hamburg nach Amman um die Fahrer in der Bedienung der Bordkrane vor Ort zu schulen und um in Sicherheitsbestimmungen wie z.B. Ladungssicherung einzuführen.